HATHA YOGA MIT NOËLLE

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Der Yoga ist eine Lebensphilosophie die im alten Indien ihren Ursprung hat und alle Aspekte des Lebens beinhaltet. Aus dem Sanskrit übersetzt heisst Yoga soviel wie Joch, was man als Anschirren oder Vereinigen interpretieren kann. Gemeint ist die Vereinigung von Körper, Geist und Seele. Letztlich aber auch die Vereinigung mit dem göttlichen Universum. In den hinduistischen Schriften ist von Yoga als der göttlichen Hingabe und Askese die Rede, welche hauptsächlich meditative Übungen beinhaltet. Patanjali war der erste indische Philosoph der vom Yoga als eine Lebensphilosophie schrieb. Diese Form des Yoga wie wir sie heute kennen wurde erst Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt. Sie beinhaltet Asana (Körperhaltungen),Pranayama (Atemübungen), und Dhyana (Meditation). Ein Weg Yoga zu üben,welcher unserem westlichen Lebensstil sehr entspricht.Yoga  ist ein wunderbares Instrument den Geist über Bewegung, Atem und Konzentration zur Ruhe zu bringen und somit unserem eigenen individuellen Lebenssinn nahe zu kommen und authentisch zu leben.

yoga - città - vritti - nirodah
Yoga ist die Bewegung des ruhigen Geistes
Patanjali